Magnetpulverprüfung MPJ

Die MPJ Magnetpulverprüfbänke werden im Besonderen zur Oberflächenrisserkennung von Längs- und Querfehlern bei Prüfteilen von bis zu 900 mm Länge eingesetzt.

Die Magnetisierung des Werkstücks erfolgt mittels Stromdurchflutung und Jochmagnetisierung, die gleichzeitig oder hintereinander durchgeführt werden können. Um eine optimale Risserkennung für jedes Prüfteil zu gewährleisten, sind die Magnetisierungskreise individuell schalt- und regelbar.

Je nach Wunsch des Kunden kann das Standardsystem mit verschiedenen Optionen und Automationsmodulen ausgestattet werden, wie zum Beispiel unterschiedliche UV-Beleuchtungen, vollautomatische Flächendusche oder einem PC Touch Panel.

Das Touch Panel empfiehlt sich insbesondere für Kunden mit vielen Werkstückwechseln, Dokumentations- und Standardisierungsanforderungen oder zur Minimierung des Administrationsaufwands.


 

Was die MPJ Prüfbänke von Fluxtec auszeichnet:

·     Genaue und zuverlässige Oberflächenrissprüfung 

·     Realisierung von stufenlos skalierbaren Einspannlängen bis 1000 mm             

·     Schnelle, unkomplizierte Umrüstung 

·     Hoher Automatisierungsgrad über einzelne Optionsmodule 

·     Benutzerfreundliche und effiziente Steuerung und  Überwachung des Prüfablaufs über den PC Touch Panel (Zusatzmodul)

·     Hohe Lebensdauer, einfache Instandhaltung 

·     Innovative Technik und Design   


Die Standardausführung dieser Prüfbänke lassen sich problemlos anpassen und mit Zusatzoptionen ausstatten. 

 

UA-113864224-1